Interview

Frage:
Was ist Ihnen in Ihrer Arbeit besonders wichtig? 

Antwort:
Oft habe ich Diskriminierung erlebt, ob bei Frauen, Ausländern, Homosexuellen, Behinderten, Alten. Die Liste ist sicher nicht vollständig.
Das macht mich zornig und ich möchte unterstützend helfen, das nötige Selbstbewusstsein aufzubauen und mit sich selbst ins Reine zu kommen, um der Diskriminierung etwas entgegensetzen zu können. 

Frage:
Was zeichnet Ihre Arbeit aus? 

Antwort:
Ich kann zuhören und ausreden lassen. Ich dränge meinen Kunden nichts auf, sondern unterstütze sie bei der Suche ihres eigenen Weges.
Ich fördere die verschütteten Eigenschaften und fordere das ab, was vorhanden ist.

Frage:
Was war Ihre größte Niederlage bisher? 

Antwort:
Nicht auf ein verändertes Umfeld flexibel reagiert zu haben. Leider bin ich manchmal sehr dickköpfig und versuche meine Ideale auch dann durch zu setzten, wenn ich schon längst erkannt habe, dass dieses nicht mehr angebracht ist.
Ich habe den Kulturwechsel nach einer Umorganisation nicht wahr haben wollen und bin gegen Wände gerannt, was in einem Verlust meiner damaligen Position endete. Ich habe es meinen Chefs nicht leicht gemacht.

Meine Erfahrungen daraus und meine nachträglichen Analysen können für meine Kunden sehr wertvoll sein. 

Frage:
Was war Ihr größter Erfolg, den Sie für und mit Kunden erreicht haben? 

Antwort:
Eine Konfliktsituation, in der es u.a. um sehr viel Geld gegangen ist, zur Zufriedenheit aller Parteien aufgelöst zu haben.
Es war dazu notwendig nach einer Bestandsaufnahme, einen neuen Prozess in der Zusammenarbeit zwischen Kunde und Lieferant zu definieren und ihn in beiden Organisationen  zu etablieren. 

Frage:
Was war ihr größter Misserfolg in einem Coaching? 

Antwort:
Zu einer Klientin keinen wirklichen Zugang gefunden zu haben. Ich habe diese Klientin an eine Partnerin in meinem Netzwerk weitervermittelt, die ihr letztendlich erfolgreich weitergeholfen hat.
Die Chemie zwischen Coach und Klient muss zumindest in einem gewissen Maß stimmen, sonst ist eine Beratung äußerst schwierig und nicht sinnvoll. 

Frage:
Was sind Ihre Leitwerte? 

Antwort:
Ich bin offen, ehrlich, vertrauensvoll, respektvoll, achtsam und habe echtes Interesse an meinen Klienten. Ich habe mir selbst strenge Ethik-Regeln gesetzt. 

Frage:
Wo sehen Sie das stärkste Entwicklungspotenzial für Ihre Kunden? 

Antwort:
Jeder Mensch fühlt sich hin und wieder zwischen zwei Stühlen, möchte in kleinen oder großen Schritten etwas verändern, erfolgreicher sein und mehr Glück und Ausgewogenheit ins Leben bringen.
Sein Selbstbewusstsein zu steigern, eine authentische Persönlichkeit zu werden, neue Herausforderungen anzunehmen und sich sogar darauf zu freuen, sehe ich als Basis dafür. 

Mit anderen Worten sehe ich das größte Entwicklungspotenzial für meine Kunden in der aktiven Lebensgestaltung: 

Ein selbstbestimmtes Leben in Zufriedenheit führen!

 

                                                           zurück zu Über mich

Termine 2017

Lesen Sie nach

Blog
über Coaching, Hypnose, Feng Shui und mehr

 

Für mehr Klarheit im Leben.
Leben Sie erfüllt und überschwänglich.
Ich gebe Ihnen Mut Ihr Leben zu leben.
Für gute Work-Life-Balance
Wir finden den Sinn in Ihrem Leben.
Marktplatz Mittelstand - Holistische Beratung Birgitt Jendrosch